Kunst im Bau – 90 Jahre Haus des Rundfunks vom 10.9.- 31.12.2021

Der Film ARCHITEKTUR HÖREN ist zu sehen im Konferenzraum des Haus des Rundfunks, Masurenallee 8-14, 14057 Berlin

Anlässlich des Festivals Kunst im Bau – 90 Jahre Haus des Rundfunks vom 10.9.- 31.12.2021 läuft erstmals der Film ARCHITEKTUR HÖREN (12 Min.).

Zu sehen sind eine Abfolge lose verbundener, assoziativ gezeichneter Zeichnungen in einem imaginären Künstler-Skizzenbuch, die einzelne architektonische Elemente des Haus des Rundfunks aufnehmen. Dabei wird der Betrachter durch Animation der Bilder Zeuge des Entstehungsprozesses. Die Zeichnungen gehen dem Rhythmus des Ziegelwerks, dem Muster eines Lichtreflexes oder der geschwungenen Form des Treppenaufgangs nach.

Zu hören ist eine Einspielung der Sonate für Violine solo, op.31 Nr.2 von Paul Hindemith. Das Stück, wie das Gebäude ein Werk der Moderne des frühen 20. Jahrhunderts, spiegelt eine hohe musikalische Spontaneität wieder. Die Interpretin ist Juliane Manyak.

Mit der improvisierenden offenen Form und ihrer Kooperation wollen Faroqhi und Manyak an die Euphorie der ersten spontanen, noch planlosen Radioreportagen in den Anfangsjahren des Rundfunks anknüpfen: ein unmittelbarer Ausdruck, der nach Stimmungsbildern sucht.

Zur Veranstaltung

 

Lines Fiction Online. Zeichnng & Animation

Neu im Program

Der Film Vier Stufen ist ab Anfang Dezember 2020 auf der Online Platform Lines Fiction Online. Zeichnung & Animation in voller Länge zu sehen, zusammen mit vielen anderen originellen Filmen von Künstlern, die Zeichnung und Animation miteinander verbinden.

Sky & Heaven. Der Himmel über Berlin

Guardini Galerie, Askanischer Platz 4, 10963 Berlin. Derzeit geschlossen

Unter den ausgewählten Arbeiten ist auch mein Film Vier Stufen vertreten, der am 11. September 2020 in der Guardini Galerie seine Premiere feierte.
Die Geigerin Juliane Manyak spielte für den Film die Passacaglia von H.I.F. Biber ein.

Mit Arbeiten von Dieter Appelt, Martin Assig, Anja Billing, Goran Djurovic, Lara Faroqhi, Dieter Goltzsche, Friedemann Grieshaber, Harriet Groß, Thomas Hartmann, Manfred Henkel, Matthias Hoch, Klaus Killisch, Barbara Klemm, Bernd Koberling, Jürgen Köhler, Ingar Krauss, Mark Lammert, Corinne Laroche, Maix Mayer, Jorges Molder, Loredana Nemes, Chris Newman, Uschi Niehaus, Antonio Panetta, Christian Pilz, Julian Röder, Artist Collective SCHAUM, Wolfram Adalbert Scheffler, Hans-Christian Schink, Annette & Erasmus Schröter, Malte Spohr, Micha Ullman, Ulrich Wüst und Filip Zorzor.

Sky & Heaven. Der Himmel über Berlin

Interview Deutschlandfunk

Fragment

 Ein Kooperationsprojekt der Guardini Stiftung e. V. und der Willms Neuhaus Stiftung - Zufall und Gestaltung

Alignment 2 Installationsansicht in der Guardini Galerie

Fragment zeigt Werke von Susanne Ahner und Frika Duwe, Colin Ardley, Thorsten Brinkmann, Birgit Cauer, Claudio D’Ambrosio, Birgit Dieker, Lara Faroqhi, Harriet Groß, Mark Lammert, Mathias Lanfer, Claire Laude, Herta Müller, Bettina Munk, Antonio Panetta, Alke Reeh, Nadja Schöllhammer, Jo Schöpfer, Susanne Specht, Caro Suerkemper, Cony Theis, Dagmar Uhde, Dagmar Weissinger und Sofi Zezmer.

Fragment-Ausstellung, Symposium, Gespräche, Performance 13. Mai bis 9. August 2019, geöffnet von Montag bis Freitag 10:00-18:00 Uhr

Weitere Informationen